Der Beginn einer Reise

 

Der Beginn einer Reise ist immer mit Abschied nehmen verbunden. Um Abschied zu nehmen bedarf es des vollständigen Ankommens. Immer wenn es am schönsten ist, beginnt gerade schon etwas Neues.

Noch nie war mein Seelenolatz Ski schön wie jetzt, vor meiner Reise nach Mexiko. Alle Aufgaben sind erledigt. Der Aufbruch heraus aus dem Alltag war wie gewohnt hart, mit äußersten Anstrengungen verbunden, eine Geburt in etwas Neues hinein. Mein Rucksack wartet ungeduldig darauf in weite Fernen gebracht zu werden. Wohin geht die Reise und warum? Es ist immer wieder eine Herausforderung sich dem Fluss des Lebens hinzugeben, ohne Wollen, ohne konkretes Ziel. „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“, sagt Hermann Hesse in seinem Gedicht Stufen. Wie Recht er hat.

Seelenorte der Heimat
Seelenorte der Heimat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.